26.02.2020
Die Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten am 18.2.2020 im Kubiz

Julia Mittermeier ist der Lichtblick auf dem Podium – für sie ist Respekt das Wichtigste. Respekt vor dem Wunsch des Wählers, Respekt auch vor dem Finanzhaushalt, den sie gerne im Auge behält und auch vor den anderen Kandidaten.

Die Kernthemen der jungen Gemeinderätin sind vor allem soziale Themen: das Miteinander in Unterhaching von Alt und Jung, die Unterstützung von Alleinerziehenden, was sie selbst vierzehn Jahre lang erlebt hat. Denn sie weiß, wie man sich fühlt, wenn man am Rand der Gesellschaft steht und zu kämpfen hat. Um so mehr will sie sich für andere einsetzen, die es nicht leicht haben. Aber auch bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz kann sie punkten. Zum Verkehr sagt sie: „Wir müssen bei uns selber anfangen und uns überlegen, ob wir gerade eben wirklich das Auto brauchen.“

Ganz herzlich bedankte sie sich dafür, dass sie zur Fragerunde eingeladen war, obwohl die Freien Wähler dieses Mal keinen Bürgermeisterkandidaten gestellt haben. Auf einer Bewertung der Diskussionsteilnehmer erhielt sie nach Bürgermeister Panzer die zweitmeisten Punkte, weit vor den anderen drei Kandidaten.